YouTube Kanal erstellen in 2021: Schritt für Schritt Anleitung für Einsteiger

von

Einen YouTube Kanal kann man ganz leicht erstellen aber es kann durchaus verwirrend sein mit den ganzen Google Konten. Deshalb habe ich hier eine einfache Schritt für Schritt Anleitung für Einsteiger erstellt.

Suchst du noch weitere Tipps für deinen Start auf YouTube?

Dann schau dir unbedingt meine Serie “YouTube Starthilfe” auf meinem YouTube Kanal und hier in meinem Blog an!

YouTube Kanal erstellen 2020 und 2021
https://youtu.be/R-MKaxGpqrw

Schritt für Schritt zum eigenen YouTube Kanal

Da sich die Benutzeroberflächen von Zeit zu Zeit immer wieder ändern, habe ich mich hier auf die Kernschritte fokussiert. So kannst du alles ganz einfach jederzeit umsetzen.

Schritt 1 – Google Konto erstellen

Wenn du noch kein Google Konto hast, solltest du dir an erster Stelle eins erstellen. Dazu wirst du sonst spätestens auf YouTube aufgefordert. Solltest du dir unsicher sein, ob du bereits ein Google Account hast, kannst du das ebenfalls ganz einfach prüfen. Über den folgenden Link gelangst du direkt zur Support-Seite von Google. Dort kannst du dein Konto erstellen oder auch prüfen, ob du bereits ein Profil hast.

Schritt 2 – YouTube Kanal erstellen

Jetzt kannst du auf die YouTube Webseite gehen und dort oben rechts auf dein Google Konto Profilbild klicken. Dort erscheint ein Menü mit dem Menüpunkt “Kanal erstellen”.

YouTube Kanal erstellen im Menü auf der Startseite

Danach wirst du aufgefordert einen Namen einzugeben. Achtung! Hier solltest du am besten direkt unten auf den letzten Link “Unternehmensname / Sonstiger Name” klicken. Damit ersparst du dir später Arbeit, wenn du einen anderen Namen als Kanalnamen verwenden möchtest, als deinen echten Vor- und Nachnamen!

YouTube Kanal erstellen mit Unternehmensname oder Künstlername

Schritt 3 – Kanal einrichten

Nun hast du deinen eigenen YouTube Kanal angelegt. Diesen solltest du nun richtig einstellen und gestalten damit du deine Traumzuschauer erreichen kannst. Dazu solltest du zwei Ebenen deines Kanals unterscheiden.

  1. Das, was deine Zuschauer sehen = Kanal
  2. Deine “Schaltzentrale” im Hintergrund = YouTube Studio

Am besten gehst du zunächst in dein YouTube Studio. Das erreichst du ebenfalls oben rechts über dein Profilbild. Dort findest du links im Menü ganz unten die “Einstellungen”. Gehe diese gewissenhaft durch, um in Zukunft Zeit und Nerven zu sparen.

Dann kannst du dich deiner Kanaloberfläche widmen. Hier sind 3 Dinge besonders wichtig!

3 essentielle Tipps für deinen YouTube Kanal

Dein Kanal ist ausschlaggebend für deinen Erfolg auf YouTube! Dennoch machen viele Creator den Fehler, dass sie dieses Potential gar nicht richtig für sich nutzen. Dein Kanal entscheidet nämlich meist darüber, ob deine Zuschauer mehr Videos von dir anschauen und dich letztendlich auch abonnieren! Wenn du dir also eine treue Community mit aktiven Abonnenten wünschst, solltest du Folgendes beachten!

Sorge für Struktur!

Der Betrachter muss sich auf deinem Kanal sofort zurecht finden und erkennen, was du anbietest. Dabei helfen die Playlisten!

Mache deinen Fokus deutlich!

Sorge dafür, dass sich deine Zuschauer sofort verstanden fühlen und erkenne, dass du ihre “Probleme” oder Bedürfnisse erfüllst. Das kannst du zum Beispiel sehr gut über deinen Kanalbanner machen.

Stelle deinen Wert in den Vordergrund!

Wertschätzung ist ein essenzieller Baustein jeder Beziehung. Deshalb solltest du dir mit deinen Inhalten, deinem Design und deiner Struktur erkennbar Mühe geben. So werden neue Zuschauer schneller auf dich aufmerksam und fühlen sich wohl bei dir.

YouTube Kanal erstellen in 3 einfachen Schritten

Du willst mit deinem YouTube Kanal durchstarten?

Dann mach mit bei meiner gratis YouTube Starthilfe Challenge. Dieser Mini-Videokurs ist 100% kostenlos und unverbindlich. Du bekommst 4 Schulungsvideos und das YouTube Starthilfe Workbook.

Jetzt starten