Wichtige YouTube Änderung: JETZT STEUERN SPAREN!

von

Wenn du mit YouTube bzw. mit AdSense Geld verdienst, solltest du diese Änderung auf keinen Fall verpassen! Denn wenn du deine Steuerinformationen nicht (rechtzeitig) abgibst, zahlst du bis zu 30% Steuern ZU VIEL!

YouTube Steuer Anpassung / USA

Zahlst du bald ZU VIEL STEUERN? Ja, wer mit YouTube bzw. AdSense Geld verdient und untätig bleibt, zahlt bald bis zu 30% Steuern zu viel. Wie kommt’s? Hintergrund ist eine Abgabeordnung der USA. So müssen auch YouTube Einnahmen in den USA versteuert werden. Das gilt aber nicht für alle!

Deutsche YouTuber zum Beispiel führen ja bereits Einkommenssteuer in Deutschland ab und würden dann zusätzlich bis zu 30% Steuern doppelt an die USA zahlen.

Keine Sorge! Genau dafür hat Deutschland ein Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA abgeschlossen. Heißt, deutsche YouTuber, die in Deutschland für ein nicht US-Publikum produzieren, müssen 0% Steuern an die USA zahlen!

Du lebst nicht in Deutschland?

Auch andere Länder haben Abkommen mit den USA. Da können die Steuersätze ganz unterschiedlich sein. Aber es lohnt sich definitiv alle Angaben in AdSense einzutragen.

Sonst …

… zahlst du eben sehr wahrscheinlich viel zu viel Steuern!

In meinem Video findest du eine komplette Schritt für Schritt Anleitung, wie ich das Formular für meine Situation ausgefüllt habe. Du hast noch wenige Wochen Zeit, um alle Informationen einzureichen und es dauert auch nur wenige Minuten.

Schau dir jetzt meine Videoanleitung dazu an!

pfeil
YouTube Steuern USA zahlen oder sparen
https://www.youtube.com/watch?v=6z4fyxgo5ts

Du willst mit deinem YouTube Kanal durchstarten?

Dann mach mit bei meiner gratis YouTube Starthilfe Challenge. Dieser Mini-Videokurs ist 100% kostenlos und unverbindlich. Du bekommst 4 Schulungsvideos und das YouTube Starthilfe Workbook.

Jetzt starten