Schneller wachsen auf YouTube: So nutzt du deine YouTube Analytics!

von

Schneller wachsen auf YouTube: So nutzt du deine YouTube Analytics!

Wenn du auf Youtube schneller wachsen, Reichweite aufbauen und neue Zuschauer von dir überzeugen willst, bist du hier genau richtig! Ich zeige dir, wie du die YouTube Analytics ganz einfach nutzen kannst, um neue grandiose Videoideen zu entwickeln und Zuschauer an dich zu binden. So werden Fremde zu treuen Abonnenten. Der Trick ist ganz einfach – gib den Leuten, was sie brauchen! Was das genau ist? Das verrate ich dir jetzt.

Deine YouTube Analytics sind nicht kompliziert!

Mehr YouTube Reichweite - schneller wachsen auf YouTube
Mehr YouTube Reichweite – schneller wachsen auf YouTube

Früher waren die Analytics recht unübersichtlich für ungeübte Statistikstarter. Das hat sich in den letzten Jahren aber zum Glück geändert. YouTube gibt dir einen wertvollen Überblick und lässt dich dennoch bei allen Metriken in die Tiefe gehen. So kann absolut jeder seinen Kanal mit Leichtigkeit optimieren. Dazu ist es allerdings hilfreich, wenn man weiß, welche Informationen besonders wichtig sind.

Wie oft solltest du deinen Kanal checken?

Dashboard / Mehrmals pro Woche
Analytics im groben Überblick / mindestens alle 2 – 4 Wochen
Analytics im Detail / mindestens alle 3 Monate
Jahresrückblick / Jährlich

Wie kann ich schneller wachsen auf YouTube?

Jetzt zeige ich dir, auf was du in deinen Analytics unbedingt achten solltest! Natürlich kannst du dich auch Stunden lang mit den ganzen Metriken beschäftigen aber hier verrate ich dir, welche Infos ganz besonders hilfreich für deinen Kanalwachstum sind.

YouTube Studio: Dein Kanal-Dashboard

Schau dir hier die folgenden zwei Bereiche regelmäßig an, um Tendenzen abzulesen und deine nächsten Videos zu optimieren. Starten wir mit “Leistung des neuesten Videos“. Hier wird dein neuestes Video mit den 9 Videos davor in seiner Performance verglichen. Du siehst, ob neueste Upload besser, ebenso gut oder schlechter ankommt und kannst daran erkennen, ob das Thema für deine Community spannend ist und ob du möglicherweise den Titel oder das Vorschaubild nachträglich optimieren solltest.

Die “Kanalanalysen” geben dir Informationen darüber, ob du mit deinem Kanal auf dem richtigen Weg bist. Wenn du hier “+” und gründe Pfeile siehst, ist alles im grünen Bereich. Zudem siehst du in diesem Bereich auch schon, welche 3 Videos aktuell besonders gut ankommen auf deinem Kanal und daran lassen sich Interessen deiner Zuschauer ablesen.

YouTube Analytics: Übersicht

Hier siehst du zunächst einen Überblick über deine Aufrufe, deine Wiedergabezeit / Watchtime und den Wachstum deiner Abonnenten. Das aber nur im ausgewählten Zeitraum!

Wenn du etwas nach unten scrollst, siehst du deine Top 10 besten YouTube Videos im ausgewählten Zeitraum (da empfehle ich meist die letzten 90 Tage, um Tendenzen zu erkennen). Schau dir hier an, welche Interessen deine Zuschauer haben. Kannst du zu diesen Top Videos mehr Inhalte bringen?

Auf der Übersicht kannst du oben auch auf den Reiter Wiedergabezeit klicken und dann unten auf “mehr anzeigen”. So siehst du, welche Formate dir mehr Watchtime bringen. Das ist besonders relevant, wenn du auf die 4000 Stunden Watchtime hinarbeitest, um deinen Kanal zu monetarisieren.

Gleich daneben findest du den Reiter “Abonnenten”. Hier kannst du ebenfalls unten auf “mehr anzeigen” klicken und dir anschauen, welche Videos besonders überzeugend waren und so deine Community aufbauen. Mache mehr davon!

YouTube Analytics: Reichweite

Meine Lieblingsmetrik ist hier die Zugriffsquelle YouTube-Suche. Sie gibt an, über welche Keywords du auf YouTube gefunden wirst. Besonders, wenn dein Kanal noch recht neu ist, solltest du dir anschauen, was deine Zuschauer suchen und ihnen nach Möglichkeit genau das liefern! So kann ich alle Paar Wochen Highlight-Videos produzieren, die mit Sicherheit gut performen.

Außerdem kann ich dir die “Trichter-Grafik” ans Herz legen. “Impressionen und wie sie zu Wiedergabezeit geführt haben” verrät dir, ob deine Thumbnails gut sind! Bei der Hälfte aller Kanäle und Videos auf YouTube liegt die Klickrate bei 2 % bis 10 %. Liegt dein Wert bei über 5 % kannst du zwar noch optimieren, aber bist schon auf einem sehr guten Weg.

YouTube Analytics: Interaktion

Hier findest du “wichtige Momente für die Zuschauerbindung”. Diese Informationsquelle ist noch recht neu aber wirklich grandios! Sie hilft dir dabei deine Videos im Aufbau zu optimieren, um eine höhere Watchtime zu erreichen und somit schneller auf YouTube zu wachsen. Sie dir dazu an, wie deine Intros (Einleitung) verläuft. Wie viel Prozent der Zuschauer sind nach 30 Sekunden noch dabei? Womit kannst du deine Zuschauer im Video halten (Durchgehende Segmente) und welche Stellen machen dein Video besonders interessant (Ausschläge). Beachte aber auch, wo deine Zuschauer aus deinen Videos aussteigen (Einbrüche)!

YouTube Analytics: Zielgruppe

Hier liegen dir am Anfang noch nicht viele Informationen vor. Diese bekommst du erst über einige Wochen hinweg nach und nach bis genug Zahlen vorhanden sind. Ist es mal so weit, wird dieser Bereich zu deinem besten Freund! Hier lernst du nämlich deine Zuschauer kennen und kannst nicht nur ablesen, wann du deine Videos veröffentlichen solltest, sondern auch welche Interessen sie haben.

Videoanleitung / schneller wachsen auf YouTube

In diesem Video zeige ich dir meine eigenen YouTube Analytics und werte mit dir die Bereiche zusammen aus.

Schneller wachsen auf YouTube für mehr Reichweite und Abonnenten.
https://youtu.be/OmAZd0rAsGk

Du willst wissen, was ich mit meiner viertel Million Abonnenten in 2020 verdient habe?

Dann schau dir diesen Beitrag dazu an!

pfeile

Du willst mit deinem YouTube Kanal durchstarten?

Dann mach mit bei meiner gratis YouTube Starthilfe Challenge. Dieser Mini-Videokurs ist 100% kostenlos und unverbindlich. Du bekommst 4 Schulungsvideos und das YouTube Starthilfe Workbook.

Jetzt starten